Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
42 Einträge
Tibor Nebel schrieb am 18. August 2020 um 17:13:
Vielen Dank Frau Grundmann! Mir geht es auch schon viel besser und fühle mich wieder belastbar! Beste Grüße aus der Reha
Dagmar Grundmann schrieb am 2. August 2020 um 19:13:
Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Nebel für die Neugestaltung der Internetseite über unsere Gruppe. Wünschen ihm schnelle Genesung und viel Gesundheit. Im Namen der ganzen Gruppe Dagmar Grundmann
Tibor Nebel schrieb am 1. August 2020 um 22:04:
Liebe Mitglieder der SHG, ich habe nun unsere Webseite auf den neuesten Stand gebracht, um den Anforderungen an Suchmaschinen und SmartPhones gerecht zu werden. Ich wünsche allen gutes Gelingen und bleibt gesund! Euer Tibor Nebel
katja schrieb am 9. November 2017 um 20:43:
Hallo liebe Selbsthilfegruppe, ich bin Physiotherapeutin und begleite einen jungen Mann (26) mit SHT. Er hat wenig Kontakt mit anderen Menschen und möchte gerne andere Leute kennenlernen. Internetforen sind zwar nett zum quatschen, aber zum Treffen kommt es leider selten. Ich möchte auf diesem Weg fragen, ob Sie Erfahrungen haben, wo er Menschen in seinem Alter treffen kann. Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen.
Alfred schrieb am 4. Januar 2017 um 12:04:
Das Neue Jahr 2017 hat begonnen. Möge es ein Gutes Jahr für uns alle werden! Daran laßt uns gemeinsam arbeiten. Alfred
Dagmar Grundmann schrieb am 14. April 2016 um 12:40:
Vielen Dank für schnelle Realisierung unserer Änderungswünsche, Herr Nebel. Dagmar Grundmann
Dagmar Grundmann schrieb am 14. April 2016 um 12:35:
Hallo, jetzt ist, Dank Dennis unsere Webseite wieder auf den neuesten Stand. Ihr könnt Euch gern alle Informationen ansehen. Viel Erfolg und hoffentlich einige hilfreiche Informationen. Wir freuen uns auf rege Anregungen. Dagmar
Dennis Heßlich schrieb am 22. Februar 2015 um 11:11:
hallo, leider etwas verspätet folgen nun die Neujahrsgrüße für 2015 Ich wünsche allen Mitgliedern und Förderern unserer Gruppe alles gute und viel Gesundheit für 2015!!!
Dennis Heßlich schrieb am 7. Dezember 2013 um 15:47:
Eine schöne Weihnachts-/ Adventszeit und eine guten und erfolgreichen Start (vorallem gesundheitlich) ins neue Jahr wünscht der gesamten Gruppe die Gruppenleitung!
Dennis Heßlich schrieb am 14. Oktober 2012 um 14:50:
hallo liebe Mitglieder, bitte beachtet; am 11.10.2012 machen wir unsere Tagesfahrt in die Rehaklinik Bad Kösen. Wir werden dort um 10.00 Uhr eine Führung durch die Klinik bekommen, anschließend werden wir unweit der Klinik ein Mittagessen und ein Kaffeegedeck bekommen. Wenn wir pünktlich wieder in Bad Kösen wegkommen werden wir ca 18.00 Uhr in Leipzig am Hauptbahnhof ankommen. Damit an diesem Tag alles klar geht und wir unser Zeitfenster nicht unnötig strapazieren möchte ich euch bitten pünktlich früh um 8.30 Uhr am Treffpunkt zu sein, damit wir so zeitig wie möglich hier wegkommen! und pünktlich 10.00 Uhr unsere Führung beginnen können! Vielen Dank für euer Verständnis Dennis
Dagmar Grundmann schrieb am 3. Juli 2012 um 8:53:
Hallo Frau Fijak, recht vielen Dank für Ihre lieben Worte, schade das Sie nicht dabei sein konnten. Es war eine sehr gelunge Veranstaltung mit vielen geladenen Gästen und noch mehr Mitgliedern unserer Gruppe. Vielen Dank auch auf diesem Weg noch eimal an Sie persölich, denn auch Ihr Einsatz und Ihre Unterstützung hat der Gruppe über die langen Jahre geholfen. Frau Grundmann
Dagmar Grundmann schrieb am 3. Juli 2012 um 8:47:
Hallo, Es ist Sommer und wir treffen uns nicht in diesem Monat, deshalb für Alle eine schöne Zeit und gute Erholung. von Dagmar
E. Fijak schrieb am 4. Juni 2012 um 15:37:
Liebe Mitglieder der SHG, liebe alle, ich bedauere am Samstag leider nicht vor Ort gewesen sein zu können.... Zum 15jährigen Bestehen der Selbsthilfegruppe gratuliere ich aufs herzlichste und hoffe und wünsche euch allen auch für die kommende Zeit ein verständnisvolles, harmonisches und vor allem aktives Miteinander! Viele von euch sind von Anfang an dabei..., Höhen und Tiefen, Freud und Leid und vieles mehr wurde gemeinsam geteilt. Freundschaften entstanden und anderes mehr... Trotz manchem Handicap seid ihr oft über euch hinausgewachsen, als Gruppe immer wieder zusammen gewachsen. An dieser Stelle Dank, Achtung und Respekt vor allem für Frau Grundmann, welche sich unermüdlich und mit viel Herzblut und noch mehr Engagement für alles, jedes und jeden einzelnen eingesetzt hat, die Gruppe durch alle Zeiten geführt hat! Nun hat sie tatkräftige Unterstützung aus euren Reihen erhalten... Es war auch für uns eine schöne Zeit... (so fällt mir neben vielem anderen doch spontan auch die Flossfahrt zum 10jährigen ein.... ich fands toll). So mancher Patient kommt auf eure Empfehlung zu uns in die TK... und wird viellleicht bald einer in eurem Kreise sein... Ich wünsche allen allerbeste Gesundheit, `ne Menge Spass am Leben (getreu dem Motto: "nun erst recht!") und der Gruppe viele gemeinsame Aktivitäten, einen regen Austausch und jede Menge schöner Erlebnisse und unvergesslicher Moment und jedem einzelnen viel Kraft, Vertrauen in sich selbst und Durchhaltevermögen! sowie ein Quentchen Glück! Ich gehe davon aus, dass ihr eine tolle Feier hattet. Allen das Beste! Ganz herzliche Grüße aus der Tagesklinik Elvira Fijak
Effi schrieb am 22. Mai 2012 um 21:02:
Herzlichen Glückwunsch zum 15 jährigen Bestehen der Selbsthilfegruppe. Nicht verzagen, sondern aus der neuen Situation etwas machen und ständig zu versuchen kleine Schritte einer Verbessung zu erreichen ist ein wichtiges Ziel . Macht weiter so !!!
Anonym schrieb am 26. April 2012 um 17:25:
Der Mai will uns mit frühsommerlichem Wetter begrüssen, also nutzt das verlängerte Wochenende möglichst alle für Ausflüge in die Natur !!!! Und für den 06.05.2012 als Vorschlag :15:00 Uhr spielt Rico Feist Orgel im Völkerschlachtdenkmal
S.J.Krau schrieb am 7. April 2012 um 17:56:
Der Osterhas hat noch alle Pfoten voll zu tun und kann sich erst morgenwieder aus ruhn Er liefert daher noch im Trab auch euch die besten Ostergrüsse heut noch ab ! Wenn auch bei diesmal winterlicher Wetterlage euch allen Frohe Ostertage !!!
Dennis Heßlich schrieb am 30. Dezember 2011 um 21:19:
Ich wünsche allen eine schöne Sylvesterfeier, einen guten/ Rutsch und vorallem einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2012 Dennis
Anonym schrieb am 17. Dezember 2011 um 21:02:
Ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für 2012. Bernd www.bernddoerrie.de
Simone Langer schrieb am 30. Mai 2011 um 18:28:
Hallo, Hiermit wollte ich mich mal bei Frau Grundmann bedanken!!! Ich war vor fünf Wochen sehr verzweifelt,da ich einen Schlaganfall hatte.Meine Einschränkungen sind nicht so schlimm,aber meine Gefühlswelt war zerstört.Ich bin von der Intensiv entlassen worden und dann geschah nichts.Obwohl ich telefonierte und nachfragte,nichts passierte.Ich saß zu Hause und hatte Angst!!!Beim Suchen im Internet fand ich FRAU GRUNDMANN!!!!Sie hat sich sofort bereit erklärt mit mir zu sprechen.Und schon dieses Gespräch hat mir soviel bedeutet.Durch sie hat endlich meine Reha begonnen.Jetzt geht es mir schon etwas besser.Auf diesen Weg möchte ich mich bedanken und ich bin sehr froh das es solche Menschen gibt!!!DANKE !!!!!
Dagmar Grundmann schrieb am 28. April 2011 um 9:20:
Hallo Herr Nebel, vielen Dank für die Einarbeitung des Risikotestes. Ich habe den gleich ausprobiert und finde es toll, dass wir so etwas mit in unserer Plattform haben. Dagmar Grundmann
Tibor Nebel schrieb am 19. April 2011 um 8:09:
Hallo alle zusammen, auf dieser Webseite ist nun ein Internet-Link zum Online Schlaganfall Risikotest vorhanden. Viel Spaß beim Ausprobieren! Ihr Tibor Nebel
Frank schrieb am 30. November 2010 um 22:16:
Guten Abend, bin jetzt gerade bei Google auf diese Seite gestoßen. Mein Name ist Frank Hetze, bin 48 Jahre jung. Meine liebe Ehefrau Ute Hetze, erlitt am 30.10.2008 einen schweren Verkehrsunfall mit schwersten Kopf / Hirnverletzungen ( SHT 3°, Bruch der Keilbeinhöle, massiv.Hirnblutungen usw.) und unzähligen weiteren Verletzungen. 3 Monate Neurochirurgische Intensiv Station, danach 10 Monate Reha Klinik, seit 24.11.2009 zu Hause ( mussten allerdings umziehen, da Rollstuhl Abhängigkeit). Bin bei dem ganzen Leid fast selbst zu Grunde gegangen, habe mich aber immer wieder aufgerappelt und weiter gekämpft. Eine Heimunterbringung, kam für mich niemals in Frage. Ja, seit dem 24.11.2009 pflege ich meine Ehefrau. Arbeite verkürzt, um all das realisieren zu können. Meine liebe Ehefrau hat in den zwei Jahren ganz gute Fortschritte bei der Regenerierung gemacht, allerdings ist sie schwer Demenz auf Grund der schweren Hirnverletzungen. Ich komme mit der ganzen Situation sehr schwer zurecht, da von Ehe, mit allem was dazu gehört, nichts mehr da ist. Ich selbst bin Körperlich fit wie ein Turnschuh, allerdings mein Herz und meine Seele weinen permanent! Da ich mitten im Leben stehe, weiß ich nicht, wie lange ich das noch durchstehe und vielleicht irgendwann selbst daran zerbreche. Wäre dankbar über jeden aufbauenden Rat. Liebe Grüße aus Dresden Frank Hetze
Marcus schrieb am 3. November 2010 um 9:18:
Hallo, mein Name ist Marcus, ich bin 26 Jahre alt und hatte vor 7 Jahren einen schweren Verkehrsunfall mit einem SHT 3. Grades. Ich bin auf der Suche nach ebenfalls Betroffenen mit dem Ziel, mein soziales Netz auszubauen und meine Freizeit fröhlicher zu gestalten. Bin ich hier richtig bei Euch? Bin Rollstuhlfahrer und habe noch Probleme beim Sprechen... Viele Grüße, Marcus
Dagmar schrieb am 30. Oktober 2010 um 16:44:
Hallo Heike, viele Dank für Deine Anfrage, ich möchte Dir erst einmal ein seperates Treffen vorschlagen. Bitte rufe mich einfach mal unter der Rufnummer 0341/4426298 an, dann können wir einen Termin verabreden. Es grüßt Dagmar
Heike schrieb am 13. Oktober 2010 um 13:47:
Hallöchen, mein Name ist Heike, ich bin Körperbehindert. Mein Schatz (Freund) hatte vor 17 Jahren einen schweren Verkehrsunfall mit einem Schädelhirntrauma 3 Grades. Wir wohnen unweit von Leipzig und suchen schon seit einiger Zeit eine Gruppe wo wir uns mal mit anderen Austauschen oder einige Freizeitbeschäftigungen zusammen machen können. Leider gibt es in Ostdeutschland nur wenige Gruppen, oder Sie sind einfach zu weit weg. Unsere Frage wäre, in welchem Alter sind die momentanen Mitglieder Ihrer Gruppe??? Was für Unternehmungen machen Sie so!! Würden uns über eine Antwort wirklich sehr freuen... Liebe Grüße Christian und Heike
Bernd schrieb am 31. Mai 2010 um 10:11:
Ich bin durch eine Kundin auf eure Seite aufmerksam gemacht worden. Sie war auf der Suche nach Versicherungen für behinderte und kranke Menschen Wirklich gut gemacht. Weiter so!!! Vielleicht kann ich dem Einen oder Anderen mit meinen Diensten helfen. Ich würde mich auf einen Gegenbesuch auf meiner Seite: http://www.bernddoerrie.de riesig freuen. Bernd
Jutta Reimann schrieb am 16. Mai 2010 um 12:20:
Liebe Frau Grundmann, ich möchte mit Ihnen in Kontakt treten. Ich hatte im September 2009 und im Oktober 2009 zwei Schlaganfälle. Leider wurden diese erst viel zu spät erkannt.Einzelheiten nach Kontaktaufnahme. Mit freundlichen Grüssen und allen guten Wünschen Jutta Reimann
Deutsche Colostrum Gesellschaft e.V. schrieb am 19. März 2010 um 8:30:
Einen wunderschönen Tag bei bester Gesundheit und allzeit viel Erfolg wünscht Die Deutsche Colostrum Gesellschaft e.V.
Dennis Heßlich schrieb am 8. März 2010 um 16:51:
hallo Friederike, vielen Dank für diese Rückmeldung an uns, wir haben uns über eine so positive Rückmelodung sehr gefreut. Wenn für Ihren Bericht noch Fragen offen sein sollten können Sie mich auch gerne unter meiner eMail- Adresse kontaktieren! Ansonsten hoffen wir das Sie mit Ihrem Bericht maximale Erfolge erzielen bzw. erreichen!
Friederike schrieb am 5. März 2010 um 11:37:
Liebe Gruppe Ich schreibe gerade an meinem Bericht über Ihre Gruppe und erinnere mich gerne an den schönen Morgen bei Ihnen zurück. Ich hoffe, dass es Ihnen allen gut geht. Mit freundlichen Grüßen Friederike
Dennis Heßlich schrieb am 24. Februar 2010 um 21:15:
Zunächst ersteinmal vielen lieben Dank an Herrn Nebel für seine große Mühe und seine Arbeit unseren Auftritt im Internet übersichtlicher, interessanter und für die Bearbeitung von aktuellen Informationen, einfacher zu gestalten. Ich denke, sobald Frau Grundmann dieses Werk begutachtet hat, wird der erste Blechkuchen nicht mehr lange auf sich warten lassen 😉 Viele Grüße an alle Dennis
Tibor Nebel schrieb am 22. Februar 2010 um 10:14:
Hallo alle zusammen, ich wünsche Euch mit der neuen Webseite viel Spaß! Sollte es irgendwo klemmen oder Ihr habt neue Anregungen, könnt Ihr diese mir gerne mitteilen. Viele Grüße, Tibor Nebel
Dennis Heßlich schrieb am 18. November 2009 um 18:28:
Hallo Kameraad Evert, hebben meerdere malen geprobeerd te nemen met u op uw internetcontact, maarblijbaarniet gekomen onze communicatie met u mee. Controleer uw opgegeven e- mailadres en en vertel ons, voor contact met uw korekte e- mail adres! Hoogachtend Dennis Heßlich
Berg Andi schrieb am 13. November 2009 um 10:01:
Glückwunsch für Ihre Homepage. Meine Oma wurde auch davon getroffen. Leider wusste keiner von uns was zu tun war. Da fehlte es am Wesentlichen. Wo soll man auch die Informationen erhalten. Deshalb weiter so! Viele Grüße aus München.
evert schrieb am 11. Februar 2009 um 23:01:
zijn er ook adressen van hulpgroepen in de omgeving meppen/noordhorn
evert schrieb am 11. Februar 2009 um 22:52:
ik probeer met mijn lot genoten in contacht te komen over de grens nl/dl cva = gehirnblutnig gehirnshade vrg Evert.
Marion schrieb am 6. Dezember 2008 um 22:12:
Hallo SHG Freunde, die heutige Weihnachtsfeier war wunderschön und besinnlich,ich bin gern als Gast in eure Gruppe, da man sich wohlfühlt und sehr viel spass haben kann,man kann aber auch ernsthaft über Themen mit euch reden. So ein lieben Gruß an Dagmar die immer alles so toll organisiert und auf die man sich immer 100% verlassen kann. Ich wünsch allen ein fröhliches Weihnachten und guten Start ins jahr 2009 Grüße von Mir (Marion)und Jens aus Geithain
Dagmar Grundmann schrieb am 12. Juli 2008 um 18:29:
Wir haben uns sehr über Deinen Eintrag gefreut, leider können wir Dich nicht über die angegebene E-MAIL Adresse finden. Wenn Du uns noch kotaktieren möchtest, so kannst Du es mit Dennis auch in englisch. Dennis seine Adresse steht in unseren Impressum. Viele Grüße Dagmar
evert schrieb am 4. Juni 2008 um 15:14:
hallo lotgenoten ik ben in nederland woonachtig, 10 km van de grens en ik weet geheel niets van /over mijn lotgenoten in duisland, lees. versta duis redelijk goed schrijven is een ander zaak. vertalingen cva = gehirnbluting/gehirninfarkt.
Dagmar Grundmann schrieb am 27. Mai 2008 um 7:22:
Es war ein gelungener Tag, ca 40 Personen haben unser Angebot im Gesundheitsamt wahrgenommen. Die Meisten waren an den Antworten von Prof. Dr. Schneider interessiert. Aber auch über unsere ehrenamtliche Arbeit in der Gruppe wurden viele Fragen gestellt. Wir hoffen, dass wir diese zur Zufriedenheit beantwortet haben und das die Hinweise in Bezug auf Vorbeugung und schnelle Reaktion im Fall von Syntomen eines Schlaganfalles beachtet werden. Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung. Bis dahin Dagmar Grundmann
Dagmar Grundmann schrieb am 25. April 2008 um 14:41:
Hallo liebe Leser, ich bin die Leiterin der SHG und hatte selbst vor 15 Jahren einen Schlaganfall. Mit der Arbeit möchte ich dazu beitragen Betroffenen und deren Angehörigen zu helfen. Wir würden uns freuen wenn sich hilfesuchende bei uns melden würden. Denn allein ist man schwach, nur gemeinsam kann man stark sein.
Dennis Heßlich schrieb am 30. Januar 2008 um 17:52:
Als erstes möchte ich erstmal sagen, das ich die Gruppe wirklich toll finde, mich auch sehr wohl in unserem Kreis fühle, mir macht auch die Arbeit für, in und mit der Gruppe sehr viel Spaß. Desweiteren möchte ich mich bei allen bedanken, die uns in unserer Arbeit bestärken und durch ihr regelmäßiges Erscheinen bei den monatlichen Treffen, den Fortbestand unserer Gruppe garantieren. Vielen Dank Dennis